„Umwelt-Zukunft“ – Sommertour 2020 von Umweltminister Franz Untersteller

„Das Land ist reich an schönen Orten und guten Beispielen für das gelungene Miteinander von Mensch und Natur.“

Auch in diesem Jahr besucht Umweltminister Franz Untersteller wieder spannende Orte im Land, die für unterschiedliche Bereiche der Umweltpolitik stehen.

Seine Sommertour 2020 „Umwelt-Zukunft“ führt ihn schwerpunktmäßig in den Norden des Landes, unter anderem in die Regionen Heilbronn-Franken und Rhein-Neckar, die Landkreise Böblingen und Tübingen sowie Städte wie Karlsruhe und Stuttgart. Dazu wird der Umweltminister einen Tag im Nationalpark Schwarzwald verbringen, um sich vor Ort den Entwicklungsstand des Nationalparks zeigen zu lassen.

Die Tour beginnt am Montag, 3. August in Stuttgart und endet am Freitag, 7. August, in Besigheim.

„Der Beginn der Sommerferien ist immer eine gute Gelegenheit, sich außerhalb der sonst engen Terminpläne mit Themen zu befassen“, sagte Umweltminister Franz Untersteller. „Von der Abfall- und Plastikvermeidung, über Trockenmauern und Artenschutz bis hin zu Starkregenmanagement und Gewässerschutz freue ich mich auf die Stationen der Tour und vor allem auf die Gespräche mit den Menschen, die sich um sie kümmern.“

Alle Termine sind grundsätzlich presseöffentlich. Eine gesonderte Einladung zu den einzelnen Stationen wird rechtzeitig verschickt.

Zum Herunterladen

Tourplan [07/2020; 112 KB]

Quelle: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.