Solar im Gewerbe – ein Markt mit großem Potential

Gewerbliche PV-Anlagen sind ein interessanter und noch längst nicht ausgeschöpfter Wachstumsmarkt. Das Potenzial im gewerblichen Bereich für PV-Anlagen ist groß. Gleichzeitig können Unternehmen mit einer eigenen Photovoltaikanlage enorm profitieren. Denn mit Hilfe des selbst erzeugten Solarstroms machen sich Firmen nicht nur von steigenden Strompreisen unabhängig, sondern steigern auch ihre Nachhaltigkeit, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit. Ein neu gegründetes Expertenteam der IBC SOLAR unterstützt Unternehmen hier nun ganz individuell mit Produkten und Know-how, damit dieses Potenzial optimal ausgeschöpft werden kann.

Fakt ist, Photovoltaik ist die günstigste Art der Stromerzeugung – nicht nur für Privathaushalte, sondern auch im Gewerbe. Die Besonderheit liegt hier jedoch darin, dass jedes Projekt ein Einzelfall ist – von der Akquise über die Planung bis hin zur Installation. Das heißt, jede gewerbliche Lösung muss individuell mit dem Kunden konzipiert, geplant und realisiert werden. Das ist sehr komplex und stellt für Firmen wie auch für Installateure manchmal eine kleine Herausforderung dar. Darüber hinaus wissen viele Unternehmen nur wenig um die Profitabilität einer PV-Anlage auf dem Firmendach. Dieses Zusammenspiel ist schließlich einer der Gründe, weshalb der Gewerbebereich noch in großem Maße ausbaufähig ist.

Das IBC SOLAR-Expertenteam

Genau hier kommt die neu gegründete Abteilung Commercial Energy Systems (kurz CES) der IBC SOLAR ins Spiel. Das Team unterstützt Fachpartner individuell mit passenden Produkten und Know-how und verfügt über langjährige Erfahrungen in der Projektierung – für die Lieferung und Planung massgeschneiderter Anlagen. Die Idee dahinter? Eine Unterstützung ganz nach Bedarf und zwar wo immer Kunden in diesem komplexen Prozess auf die Expertise zurückgreifen möchten. Auf Wunsch auch während des gesamten Projektverlaufs von Anfang bis Ende.

Lesen Sie auch:  Kabinett unterstützt den Ausbau der tiefen Geothermie im Land

Peak-Shaving, Lastmanagement, Notstrom & Co

Von einer umfangreichen Analyse der Bedarfs- und Verbrauchsdaten und einer Überprüfung der Lastgänge und der Lastspitzen des jeweiligen Betriebs bis hin zur Auslegung der PV-Anlage, die Integration von Speicher und einer E-Flotte oder die Einbindung eines passenden EMS – die Abteilung steht in jeder Phase unterstützend zur Seite. Und das ist entscheidend, denn gerade bei komplexen gewerblichen PV-Anlagen müssen die Einzelkomponenten der PV-Anlage gut aufeinander abgestimmt sein, um eine bestmögliche Wirtschaftlichkeit zu erzielen. Gerade das Energiemanagementsystem und der Speicher spielen hierbei eine wichtige Rolle.

Sie interessieren sich für eine gewerbliche PV-Anlage? Dann schauen Sie doch einfach mal auf unserer Highlight-Seite vorbei oder besuchen eines der Webinare am 10. und 18. August 2020, jeweils von 16:00-16:30 Uhr.

Quelle: IBC SOLAR AG

Dieser Artikel wurde erstellt von: ET-News



ET-News ET-News schrieb bereits 2451 Beiträge auf ET-News.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.