Zu neuem Glanz erwacht – Schloss Bothmer in Mecklenburg-Vorpommern

Es ist eine ruhige, beschauliche Region zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar: der Klützer Winkel. Große Städte gibt es dort nicht, dafür verträumte Dörfer, Kleinstädte und Herrenhäuser. Bekannt in der Gegend ist Schloss Bothmer, die größte barocke Schlossanlage Mecklenburg-Vorpommerns. Das Anwesen im Süden der Stadt Klütz wurde 1726 bis 1732 nach niederländisch-englischem Vorbild für Hans Caspar Graf von Bothmer gebaut. 2008 übernahm das Land das gesamte Ensemble aus 13 Gebäuden. Mithilfe von EU-Geldern ließ es das Schloss für insgesamt gut 36 Millionen Euro grundlegend sanieren. Bei der Renovierung kam ein KNX System und der Gira HomeServer zum Einsatz.

Quelle: Gira.de

Dieser Artikel wurde erstellt von: ET-News



ET-News ET-News schrieb bereits 2352 Beiträge auf ET-News.de.

Lesen Sie auch:  Land fördert energieeffiziente Wärmenetze mit 1,5 Millionen Euro

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.