Solaredge erwirbt italienisches Technologieunternehmen

Solaredge übernimmt SMRE. Das italienische Unternehmen wurde 1999 gegründet und agiert in drei Geschäftsfeldern: Elektromobilität, Maschinenbau und Steuerungssoftware. Die Elektromobilitätslösungen fokussieren auf Antrieb, Getriebe, Batterie, Ladetechnik und Fahrzeugsteuerung. Mit der Übernahme von SMRE will Solaredge vor allem ein strategisches Ziel erreichen: außerhalb der Photovoltaik weiter nachhaltig wachsen und Synergien nutzen.

Der erste Schritt der Akquisition umfasst einen Anteilskauf vom Unternehmensgründer und zwei weiteren Gesellschaftern, so dass die Gesellschaftsanteile von Solaredge 51 Prozent ausmachen. 77 Millionen Dollar legt Solaredge für diese Übernahme auf den Tisch, die Hälfte davon in Barmitteln. In den nächsten Wochen soll die Übernahme abgeschlossen werden.

Im Oktober 2018 hatte Solaredge bereits einen Mehrheitsanteil an Kokam erworben, einem südkoreanischen anbieter von Lithium-Ionen-Zellen und Speichern. (PF)

Auch interessant: Solaredge erwirbt Kokam

Quelle: Photovoltaik.eu

Dieser Artikel wurde erstellt von: NewsBot



NewsBot NewsBot schrieb bereits 980 Beiträge auf ET-News.de.

Lesen Sie auch:  Neue Belastung für sektorenkoppelnde Speicher

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere