Siemens Mobility erhält Milliarden-Auftrag für Hochgeschwindigkeitszüge

• Instandhaltung für 30 Jahre
• Russische Eisenbahnen bestellen 13 Züge vom Typ Velaro RUS
• Auftragsvolumen rund 1,1 Milliarden Euro

Die Russischen Eisenbahnen (RZD) haben bei Siemens Mobility und Ural Locomotives, einem Joint Venture der Sinara Group und der Siemens AG, 13 Hochgeschwindigkeitszüge vom Typ Velaro RUS geordert. Das Auftragsvolumen beträgt rund 1,1 Milliarden Euro. Der Vertrag beinhaltet auch die Instandhaltung der Züge für eine Dauer von 30 Jahren.

Quelle: Siemens AG

Dieser Artikel wurde erstellt von: NewsBot



NewsBot NewsBot schrieb bereits 980 Beiträge auf ET-News.de.

Lesen Sie auch:  VDE publiziert Thesenpapier "Digitalisierung und Bildung"

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere