Sidrive IQ: Mehr Effizienz mit Konnektivitätsmodul Simotics Connect 400

• Regelmäßige Auswertung erhöht die Effizienz, optimiert die Serviceability und verlängert die Lebensdauer
• Niederspannungsmotoren der Baugrößen AH100 bis AH450 können zukünftig mit dem Konnektivitätsmodul Simotics Connect 400 nachgerüstet werden
• Simotics Connect 400 kann die Motorbetriebsdaten ohne weitere bauliche Veränderung zur cloudbasierten Sidrive IQ Fleet App senden

Siemens bietet zukünftig die Möglichkeit, laufende Motoren im Feld mit dem Konnektivitätsmodul Simotics Connect 400 nachzurüsten. Damit können auch direkt am Netz betriebene Niederspannungsmotoren der Baugrößen AH100 bis AH450 ohne weitere bauliche Veränderung Betriebsdaten zu der cloudbasierten Sidrive IQ Fleet App senden. Durch die regelmäßige Datenanalyse können sich Anlagenbetreiber effizient und schnell einen Überblick über die Betriebszustände ihrer Antriebssysteme verschaffen und ihren Service bedarfsgerecht planen. Das erhöht die Effizienz, optimiert die Serviceability und verlängert die Lebensdauer. Typische Applikationen der überwachten Niederspannungsmotoren sind Pumpen, Lüftern und Kompressoren.

Quelle: Siemens AG

Dieser Artikel wurde erstellt von: ET-News



ET-News ET-News schrieb bereits 1242 Beiträge auf ET-News.de.

Lesen Sie auch:  Dünnschichtmodule von Calyxo mit erhöhtem Wirkungsgrad

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere