Rehabilitation von Querschnittgelähmten: Exoskelett für neues Lebensgefühl

(05.03.2019) Seit einem Unfall auf dem Arbeitsweg saß Thorsten Röhrmann als Querschnittgelähmter im Rollstuhl, bis das Unmögliche wahr wurde: Endlich wieder stehen und gehen können. Doch der Weg zum eigenen Exoskelett ist sehr aufwendig. Sowohl medizinische als auch mentale Voraussetzungen müssen beim Patienten gegeben sein.

Quelle: BGETEM

Dieser Artikel wurde erstellt von: NewsBot



NewsBot NewsBot schrieb bereits 870 Beiträge auf ET-News.de.

Lesen Sie auch:  PI Berlin als Testinstitut von First Solar anerkannt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere