Energiewendetage Baden-Württemberg 2019

Landesweit rund 260 Veranstaltungen und Aktionen „Voller Energie“

An diesem Wochenende (21. und 22. September) finden die dreizehnten Energiewendetage Baden-Württemberg statt. Unter dem Motto „Voller Energie“ bieten landesweit wieder rund 260 Veranstalter interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich über das breite Spektrum der Energiewende zu informieren. Ausstellungen und Führungen, Mitmachaktionen, Fachvorträge, Beratungsangebote und Tage der offenen Tür laden dazu ein, die Energiewende vor Ort zu erleben und mehr über erneuerbare Energien, klimafreundliche Strom- und Wärmeversorgung, Energiesparen, Netze und Speicher sowie Elektromobilität zu erfahren.

„Wir haben im Land schon vieles für die Energiewende angestoßen und Maßnahmen auch nach und nach umgesetzt. Am Ziel sind wir jedoch noch lange nicht“, sagte Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller heute (20.09.) in Stuttgart. „Mit ihren vielfältigen Aktionen im Rahmen der Energiewendetage leisten Kommunen und Stadtwerke, regionale Energieagenturen und Bürgerenergiegenossenschaften, Ingenieure und Architekten sowie Handwerk und Verbände einen wertvollen Beitrag, um das Gemeinschaftsprojekt Energiewende vor Ort noch weiter voranzutreiben.“

Minister und Staatssekretär unterwegs im Land

Am Samstag (21.09.) wird sich Minister Untersteller selbst ein Bild von dem breit gefächerten Angebot der Energiewendetage machen. Sein Programm beginnt mit einem Besuch bei der Elektro Nothwand GmbH & Co.KG in Owen. Danach führt sein Weg zu den Tagen der offenen Tür bei der Kamtec Nürtingen GmbH. Anschließend fährt Untersteller weiter zu der Veranstaltung auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Die Tour endet mit einer Führung durch die Biogasanlage Heckmann und der Besichtigung des Heizwerks der Biowärme Ersingen eG.

Lesen Sie auch:  Hybrides Heizkraftwerk der Polizeihochschule in Biberach als „Ort voller Energie“ ausgezeichnet

Umweltstaatssekretär Andre Baumann wird am Wochenende ebenfalls im Land unterwegs sein und einige ausgewählte Veranstaltungen der Energiewendetage besuchen. Er startet am Samstag (21.09.) beim Aktionstag des Vereins

Solardrom e.V. in Hockenheim. Anschließend informiert er sich bei der TECNARO GmbH in Ilsfeld über deren Engagement in Sachen Rohstoffwende in der Kunststoffindustrie. Danach nimmt der Staatssekretär an einer Führung durch den Bürgerwindpark Virngrund im Hospitalwald bei Ellwangen teil.

Am Sonntag (22.09.) wird Andre Baumann zunächst das Wasserkraftwerk Rappenberghalde der Stadtwerke Tübingen besuchen. Danach stehen der Tag des Handwerks und der Energie in Donzdorf und der Energiewendetag bei der EVS Energieversorgung Service GmbH in Güglingen auf dem Programm.

Zum Herunterladen

Programm des Umweltministeriums Franz Untersteller [09/19; 534 KB]

Programm des Umweltstaatssekretärs Andre Baumann [09/19; 509 KB]

Ergänzende Informationen

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft über die Energiewendetage Baden-Württemberg übernommen.

Energiewendetage

Quelle: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Dieser Artikel wurde erstellt von: ET-News



ET-News ET-News schrieb bereits 1499 Beiträge auf ET-News.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere