E-Mobilität: ID.3 von VW geht in Zwickau in Serie

Die Weltpremiere feierte der ID.3 bereits im September 2019 auf der IAA in Frankfurt am Main. Mit dem ID.3 startet Volkswagen weltweit die größte E-Offensive in der Autoindustrie. Die ersten Auslieferungen an Endkunden sollen im Sommer 2020 erfolgen. Allein in den kommenden drei Jahren sind insgesamt 33 Produktionsanläufe über alle Volumenmarken des Konzerns auf MEB-Basis geplant.

„Die ersten 400 ID.3-Vorserienfahrzeuge seien bereits auf den Teststrecken in ganz Europa unterwegs. Zwickau wird mit dem ID.3 zum echten Vorreiter in Sachen E-Mobilität“, verspricht Thomas Ulbrich. Er ist zuständig für Elektromobilität bei allen Marken von Volkswagen. Der Karosseriebau und die Lackiererei sind laut VW bereits weitgehend auf die ID.3-Produktion umgerüstet. Auch die erste von zwei Endmontage-Linien wurde demnach bereits aufgebaut.

Vollständiger Umbau des Werks in Zwickau

Volkswagen stellt in Zwickau erstmals schrittweise eine komplette Autofabrik von einem Verbrennungsmotor auf 100 Prozent Elektromobilität um. Der Umbau in Richtung Elektro läuft seit Anfang 2018 und soll bis Ende 2020 innerhalb von gut drei Jahren vollständig abgeschlossen sein. In der finalen Ausbaustufe werden in Zwickau ab 2021 sechs Modelle auf MEB-Basis für drei Konzernmarken gebaut. Die Produktionskapazität wird von 300.000 auf 330.000 Fahrzeuge pro Jahr steigen. Zwickau wird damit zum größten und leistungsfähigsten E-Auto-Werk Europas.

Insgesamt investiert Volkswagen rund 1,2 Milliarden Euro in den Umbau des Standorts. Rund 800 Millionen Euro wurden davon bereits umgesetzt. Die insgesamt 8.000 Mitarbeiter bereiten sich ebenso in Zwickau auf den Start in das E-Zeitalter vor. Im Rahmen von Hochvolt-Schulungen lernen sie den sicheren und richtigen Umgang mit modernen Batteriesystemen und Starkstromleitungen. (nhp)

Lesen Sie auch:  Karlheinz Reitze: „Wir brauchen Klarheit und Berechenbarkeit“

Weitere Top-News:

Schwimmender Solarpark mit 14,5 Megawatt fertig

Quelle: Photovoltaik.eu

Dieser Artikel wurde erstellt von: ET-News



ET-News ET-News schrieb bereits 2448 Beiträge auf ET-News.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.