Drahtlose Funktechnik im Generatoranschlusskasten

Die Daten der Parkteilnehmer können über serielle RS-485-Schnittstellen ausgegeben und per Funk an das zentrale Betriebsmanagement übermittelt werden. Da das Funksystem Radioline den Aufbau von Mesh-Netzwerken erlaubt, können die Teilnehmer über Repeater- oder Slave-Stationen untereinander kommunizieren.

Denn Planer und Errichter stehen vor der Herausforderung, eine hohe Verfügbarkeit und Leistung von Photovoltaikanlagen in Regionen mit verschiedenen klimatischen Bedingungen zu erreichen. Wichtige Faktoren hierbei sind das Sammeln und Übertragen von Stringströmen, der Schutz einzelner Module vor Blitz- und Überspannungsschäden und die Überwachung der Anlagenleistung. Phoenix Contact bietet dafür Lösungen und gleichzeitig Generatoranschlusskästen in platzsparenden Gehäusen. (nhp)

www.phoenixcontact.com

Haben Sie unsere PV Guided Tours 2018 in München verpasst? Dann lassen Sie unsere thematischen Rundgänge per Video noch einmal Revue passieren. Ein Klick, und Sie sind mittendrin im Messegeschehen.

Quelle: Photovoltaik.eu

Dieser Artikel wurde erstellt von: NewsBot



NewsBot NewsBot schrieb bereits 1087 Beiträge auf ET-News.de.

Lesen Sie auch:  Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. zu den heute veröffentlichten Ergebnissen der Ausschreibung für Solaranlagen zum Gebotstermin 1. Juni 2019:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere