Der G1 SIP Client macht’s möglich: Gira G1 ist ab sofort auch in großen Gebäuden als Wohnungsstation nutzbar

Gegen Jahresende gehen wir nochmal in die Vollen. Und zwar wortwörtlich. Denn mit dem G1 SIP Client erreicht unser Raumbediengerät G1 ganz neue Dimensionen.

Der Gira G1 ist bekannt als unsere ebenso intelligente wie formschöne Bedienzentrale für die gesamte KNX Gebäudetechnik. Und in dieser Funktion ist er ein echtes Multitalent auf der Wand. Denn mit ihm wird eine sehr einfache Licht- und Jalousiesteuerung möglich, außerdem das Einstellen der Raumtemperatur, die Programmierung von Zeitschaltuhren, die Regelung der Klimaanlage und noch vieles mehr.

Doch damit nicht genug: In Verbindung mit dem TKS-IP-Gateway kann der G1 zusätzlich als Wohnungsstation für die Türkommunikation eingesetzt werden. Klingelt es, wechselt das Gerät automatisch in den Türsprech-Modus. Mit einem Fingertipp wird die Kommunikation gestartet, die Tür geöffnet und bei Bedarf auch das Licht eingeschaltet.

Mit dem G1 SIP Client lässt sich der G1 als Wohnungsstation jetzt zudem in Gebäuden mit mehr als 62 Wohneinheiten nutzen. Damit ist sein Einsatzbereich enorm gewachsen, denn nun eignet sich der Gira G1 nicht mehr nur für das Einfamilien- und kleine Mehrfamilienhaus, sondern auch für den Geschosswohnungsbau. In dem wir ein enormes Potenzial sehen. Natürlich für die Türkommunikation – aber auch generell für Smart Home-Lösungen.

Quelle: Gira.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere