Braas: Solarziegel fürs Nutzdach

Mit einer Decklänge zwischen 335 bis 340 Millimetern und einer Deckbreite von 1.800 Millimetern ersetzt er sechs der herkömmlichen Dachsteine Tegalit von Braas. Der Ziegel ist auch mit einer Decklänge zwischen 350 und 355 Millimetern erhältlich und so mit dem Dachziegel Turmalin von Braas kombinierbar. Dadurch ergibt sich ein geradliniges, harmonisches Deckbild.

Jedes Modul enthält 22 monokristalline Solarzellen, die sich mit ihrer schwarzen Farbe optisch gut in die sonstige Dacheindeckung einfügen. Der Premium PV erfüllt alle Anforderungen hinsichtlich des Feuerwiderstandes, der Regensicherheit und der Hinterlüftung. Mit einer Leistung von 100 Watt und einem Flächenbedarf von 1,6 Quadratmetern pro Ziegel sind für ein Kilowatt Anlagenleistung 16 Quadratmeter Dachfläche notwendig.

www.braas.de

Quelle: Photovoltaik.eu

Dieser Artikel wurde erstellt von: ET-News



ET-News ET-News schrieb bereits 2516 Beiträge auf ET-News.de.

Lesen Sie auch:  Fünfter Solarbranchentag in Stuttgart

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.