Blockchain-fähige Umrichter im Fokus

Haushalte werden zu Prosumenten. Die zunehmende Digitalisierung und der Nachfrage nach erneuerbaren Energien werden den Energieaustausch revolutionären. Als Reaktion darauf hat ABB mit dem italienischen Energieversorger Evolvere zusammengearbeitet. Beide nutzen dabei die zuvor mit dem Partner Prosume entwickelte Blockchain- Technologie, um transparente und sichere Peer-to-Peer-Energietransaktionen zu ermöglichen.

Das Pilotprojekt eröffnet neue Möglichkeiten für die Energiemärkte und entwickelt neue Modelle für Smart-Grid-Umgebungen. Das Wechselrichterportfolio ermöglicht es, das Potenzial der Blockchain-Technologie in Solarsystemen zu testen. Blockchain, ein öffentlich verteiltes Register, wird für die Speicherung, Verifizierung und Pflege von Peer-to-Peer-Transaktionen verwendet. Die neue IT-Technologie hat ein enormes disruptives Potenzial für den Energiesektor und bietet eine zukunftsfähige Transaktionsalternative zu traditionellen Modellen. Mehrere Unternehmen der Branche arbeiten zumindest an Pilotprojekten, darunter anderem die Stadtwerke Wuppertal und ein Netzbetreiber im Allgäu.

Investitions- und Betriebskosten senken

Blockchain dezentralisiert die Art und Weise, wie Transaktionen durchgeführt und verwaltet werden, indem es einen gesicherten und vertrauenswürdigen Peer-to-Peer-Ansatz verfolgt, der die Komplexität und die Kosten für Versorgungsunternehmen, Aggregatoren und die gesamte Energiegemeinschaft reduziert. Außerdem bietet dieser Ansatz eine hohe Effizienz für Verbraucher und Anbieter, indem er eine schnelle Ausführung und automatische Bezahlung von Wartungs- und anderen Dienstleistungen ermöglicht.

Das Pilotprojekt zeigt, wie Blockchain-fähige Wechselrichter mit integrierten digitalen Funktionen es Versorgern ermöglicht, die Investitions- und Betriebskosten zu senken. Nach dem Pilotprojekt will ABB nach eigenen Angaben die Forschung einen Schritt weiterführen: alle Wechselrichter derselben Klasse sollen dann Blockchain-fähig sein. (nhp)

Lesen Sie auch:  Siemens präsentiert neue Art der Datenübertragung für Schienenverteiler

Weitere Projekte mit Blockchain:

Allgäuer erproben lokalen Energiehandel mit Blockchain

Wuppertaler Stadtwerke starten Stromhandel über Blockchain

Quelle: Photovoltaik.eu

Dieser Artikel wurde erstellt von: NewsBot



NewsBot NewsBot schrieb bereits 959 Beiträge auf ET-News.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere