Beschluss und Baustart für Stromleitung Emden – Conneforde

Mit dem Planfeststellungsbeschluss für die 380-kV-Leitung Emden – Conneforde nimmt der Netzausbau in Norddeutschland weiter Fahrt auf. Übertragungsnetzbetreiber TenneT erhielt am 21. August 2019 die Genehmigung für den Bau der rund 60 Kilometer langen Höchstspannungsleitung.

Der Beschluss der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr legt fest, wie und wo TenneT die Leitung in den kommenden Jahren bauen soll und bestätigt die bisherige Planung des Netzbetreibers. Die Leitung führt von Emden aus durch die Landkreise Aurich, Leer, Friesland und Ammerland. Auf zwei Teilabschnitten, in Strackholt und Bredehorn, soll sie auf insgesamt rund fünf Kilometern unterirdisch verlaufen. Die Inbetriebnahme ist im Jahr 2021 geplant. Die bestehende 220-kV-Leitung zwischen Emden und Conneforde wird anschließend zurückgebaut.

„Der Beschluss markiert einen weiteren wichtigen Meilenstein für die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende“, sagte TenneT-Geschäftsführer Tim Meyerjürgens. „Die neue Leitung unterstützt den Transport von erneuerbarer Energie in die verbrauchsstarken Regionen und trägt damit zu mehr Versorgungssicherheit bei“, so Meyerjürgens.

Dem Planfeststellungsbeschluss ging ein mehrjähriges Verfahren voraus, in dem die Menschen aus der Region intensiv beteiligt wurden. Bürgerinnen und Bürger brachten darin 31 Einwendungen, Träger öffentlicher Belange wie Verbands- und Gemeindevertreter insgesamt 58 Stellungnahmen zur Planung ein.

Die Landesbehörde hat alle Hinweise sorgfältig abgewogen und auf dieser Grundlage ihren Beschluss erlassen. Dieser liegt in den Gemeinden entlang der Leitungsroute beginnend ab Anfang September zur Einsichtnahme aus.

Lesen Sie auch:  Equigy-Plattform ebnet europäischen Verbrauchern den Weg in den grünen Strommarkt von morgen

Der Leitungsbau wird nun unmittelbar im Stapeler Moor (Landkreis Leer) beginnen. Hierzu werden zunächst Zuwegungen zu den Baustellen eingerichtet und die Gründungsarbeiten für die ersten Masten begonnen. Auch in der Bauphase wird TenneT den Bürger-Dialog fortführen und rechtzeitig vor Beginn der Arbeiten mit Eigentümern, Bewirtschaftern der Flächen sowie den Behörden in Kontakt treten.


Über TenneT

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber in Europa. Mit rund 23.000 Kilometern Hoch- und Höchstspannungsleitungen in den Niederlanden und Deutschland bieten wir eine zuverlässige und sichere Stromversorgung für 41 Millionen Endverbraucher. Wir erzielen mit rund 4.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,2 Mrd. Euro. Gleichzeitig sind wir einer der größten Investoren in nationale und grenzübergreifende Übertragungsnetze an Land und auf See, die die nordwesteuropäischen Strommärkte verbinden und die Energiewende ermöglichen. Als verantwortungsbewusstes, engagiertes und vernetztes Unternehmen handeln wir dabei mit Blick auf die Bedürfnisse der Gesellschaft.

Taking power further

Quelle: tennet.eu

Dieser Artikel wurde erstellt von: ET-News



ET-News ET-News schrieb bereits 2448 Beiträge auf ET-News.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.