Aktuelles Memo zu Stromspeichern

Das Deutsch-französische Büro für die Energiewende (DFBEW) hat ein Memo zu verschiedenen Speichertechnologien veröffentlicht. Es liefert einen Überblick über die installierten Stromspeicherkapazitäten in Deutschland und Frankreich.

Stromspeicher spielen künftig eine wichtige Rolle, um mehr Ökostrom in das Energieversorgungssystem einzubauen. Das gilt hierzulande ebenso wie im Nachbarland. Denn Stromspeichersysteme können die benötigte Flexibilität zum Ausgleich von Last- und Erzeugungsschwankungen bereitstellen und zudem Systemdienstleistungen wie PRL (siehe Grafik) erbringen.

Ein Blick zu den Nachbarn nach Frankreich zeigt: Hier werden vor allem Pumpspeicherkraftwerke als Stromspeicher eingesetzt. Ihre Leistung beläuft sich aktuell auf rund fünf Gigawatt mit einer Speicherkapazität von knapp 200 Gigawattstunden. Der Anteil der Pumpspeicher im Vergleich zu den installierten Stromerzeugungskapazitäten beträgt damit knapp vier Prozent. Das Memo finden Sie auf der Website des DFBEW. (nhp)

Quelle: Photovoltaik.eu

NewsBot

Dieser Artikel wurde erstellt von: NewsBot



NewsBot NewsBot schrieb bereits 397 Beiträge auf ET-News.de.

Lesen Sie auch:  Photovoltaik Anlagen mit den Förderungen für Solarstromspeicher nutzen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere