Netzanschlussregeln erscheinen am 19. Oktober 2018 als Teil des VDE-Vorschriftenwerks

Nach der erfolgreichen Notifizierung durch die EU-Kommission werden die neuen technischen Anschlussregeln für alle Spannungsebenen nun in das VDE-Vorschriftenwerk aufgenommen. Damit hat VDE|FNN die nationalen Anforderungen des europäischen Network Codes „Requirements for Generators“ (NC RfG) ausgestaltet. Im Mai 2018 veröffentlichte VDE|FNN erstmals aufeinander abgestimmte Anwendungsregeln für alle Spannungsebenen.

  • Erzeugungsanlagen an der Niederspannung (VDE-AR-N 4105)
  • Technische Anschlussregeln (TAR) Mittelspannung (VDE-AR-N 4110)
  • TAR Hochspannung (VDE-AR-N 4120)
  • TAR Höchstspannung (VDE-AR-N 4130)

Bis zum 26. April 2019 dürfen neben dem neuen Regelwerk auch noch die bisher gültigen Regeln angewendet werden. Hierbei sind die Fristen der europäische Network Codes RfG und DCC sowie nationale Festlegungen zu beachten.

Weitere Informationen unter:
https://www.vde.com/de/fnn/themen/europaeische-network-codes/rfg

Quelle: VDE

Risser

Dieser Artikel wurde erstellt von: G. Risser



G. Risser schrieb bereits 502 Beiträge auf ET-News.de.

Lesen Sie auch:  Solarenergie spart jährlich 140 Millionen Tonnen CO2

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.