Die neue Kamera 80 von Siedle kombiniert bewährte Stärken mit besserer Technik

Siedle hat den Einstieg in die Video-Türkommunikation gründlich überarbeitet. Die neue Kamera 80 kombiniert bewährte Stärken mit besserer Technik – und ist bereits ab 800 Euro erhältlich.

Scharfe Sicht, scharfer Preis: Die neue Siedle-Kamera 80 überzeugt mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis.  Bild: © S. Siedle & Söhne
Scharfe Sicht, scharfer Preis: Die neue Siedle-Kamera 80 überzeugt mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis.
Bild: © S. Siedle & Söhne

Im Vergleich zum Vorgänger ist die neue Kamera um 37 Prozent günstiger*. Sie ist mit Abstand das preiswerteste Angebot, um Siedle Vario, Classic oder Steel mit Video auszurüsten (wahlweise mit In-Home-Bus, Access oder für systemfreie Anwendungen).
Die neue Kamera 80 überzeugt auch optisch und technisch. Die Kuppel ist mit einem Durchmesser von 50 mm und einer Aufbauhöhe von 15 mm nur rund halb so groß wie das Vorgängermodell. Die dezente Optik entspricht den bekannten Siedle-Kameras 130 und 180. Außerdem ist die neue Kamera für den Dauerbetrieb geeignet, zeichnet sich durch brillante Farbwiedergabe aus und bietet optimale Sicht bei Nacht – dank der automatischen Umschaltung mit True Day/Night und Infrarotbeleuchtung.
* Preisdifferenz gültig für den In-Home-Bus. Preisangabe ist unverbindliche Preisempfehlung ohne MwSt. für ein Siedle-Vario-Modul BCM in Anthrazitgrau, Weiß oder Silber-Metallic, gültig für Deutschland.

Quelle: S. Siedle & Söhne

Risser

Dieser Artikel wurde erstellt von: G. Risser



G. Risser schrieb bereits 569 Beiträge auf ET-News.de.

Lesen Sie auch:  Das neue Siedle Scope - Das Beste aus zwei Welten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere