LS Zero – Das Flächenbündige Schalterprogramm

Mit LS ZERO verbindet sich der Schalter stringent mit dem Einbauort. Varianten sind möglich im Möbeleinbau, in Mauerwerk und im Trockenbau: Die Innovation aus dem Hause Jung schafft in jeder Montage-Art eine plane Ebene zwischen Oberfläche und Bedienelement. Dabei überträgt LS ZERO die Designkonstanten des Schalterklassikers LS 990 in eine flächenbündige Neuinterpretation, die sich durch eine größtmögliche Reduktion in der Gestaltung auszeichnet. Die konsequente Vielfalt der Lösungen setzt dabei beispielgebende Maßstäbe.

Möbel und Schalter in perfekter Symbiose

LS ZERO erschließt sich dank der oberflächenbündigen Installation ein völlig neues Gestaltungspotenzial. - Bild: Jung
LS ZERO erschließt sich dank der oberflächenbündigen Installation ein völlig neues Gestaltungspotenzial. – Bild: Jung
Anhand der von Jung vorgegebenen Zeichnungsdaten kann der Möbelbauer millimetergenau arbeiten. Nach dem Fräsen des Ausschnitts werden handelsübliche Hohlwanddosen gesetzt, um den gewünschten Einsatz, den LS ZERO Rahmen und die Abdeckung flächenbündig einzubauen. - Bild: JUNG
Anhand der von Jung vorgegebenen Zeichnungsdaten kann der Möbelbauer millimetergenau arbeiten. Nach dem Fräsen des Ausschnitts werden handelsübliche Hohlwanddosen gesetzt, um den gewünschten Einsatz, den LS ZERO Rahmen und die Abdeckung flächenbündig einzubauen. – Bild: JUNG
 Mehr als leistungsstarke Funktion: Mit LS ZERO wird die Elektroinstallation zum gestalterischen Element im Möbeldesign. Durch den flächenbündigen Einbau entsteht zwischen Möbel und Schalter ein nahezu fließender Übergang, der in einer harmonischen Symbiose mündet. Dies eröffnet neue, spannende Möglichkeiten in der modernen Innenarchitektur.
Anhand der von Jung vorgegebenen Zeichnungsdaten kann der Möbelbauer millimetergenau arbeiten. Nach dem Fräsen der Ausschnitte folgt im nächsten Schritt das Setzen von handelsüblichen Hohlwanddosen. Anschließend werden die gewünschten Einsätze, die LS ZERO Rahmen und die Abdeckungen flächenbündig montiert.

LS ZERO in Mauerwerk und Trockenbau

In beiden Einsatzbereichen erschließt sich mit LS ZERO ein neues Gestaltungspotential. Sowohl in der Mauerwerkmontage als auch beim Einbau in Hohlwänden lässt sich nunmehr eine einmalig harmonisch-plane Installation erreichen. Und zwar mit handelsüblichen Gerätedosen sowie einem einheitlich schmalen Rahmen. Darüber hinaus wird mit Hilfe eines speziellen Einputzadapters gleichermaßen Form- und Stoffschlüssigkeit zwischen Einputzadapter und Putzmaterial erreicht.

Lesen Sie auch:  Mobile Geräte jetzt direkt via USB Steckdose laden

 

Bei dieser Montageform geht der Einputzadapter eine stoffschlüssige Verbindung mit dem Putzmaterial ein. Die Verwendung des mitgelieferten Putzdeckels erleichtert das saubere Verputzen. Die Installation erfolgt in handelsübliche, mauerwerkbündig eingesetzte Unterputzdosen. - Bild: JUNG
Bei dieser Montageform geht der Einputzadapter eine stoffschlüssige Verbindung mit dem Putzmaterial ein. Die Verwendung des mitgelieferten Putzdeckels erleichtert das saubere Verputzen. Die Installation erfolgt in handelsübliche, mauerwerkbündig eingesetzte Unterputzdosen. – Bild: JUNG

 

Voraussetzung bei dieser Montageart ist eine doppelte Beplankung der Trockenbauwand. Zum Einsatz kommt eine handelsübliche Hohlwanddose; der LS ZERO Einputzadapter hat mit 12,5 mm dieselbe Aufbauhöhe wie eine Gipsplatte und ermöglicht auch hier die form- und stoffschlüssige Verbindung mit der Oberfläche. - Bild: JUNG
Voraussetzung bei dieser Montageart ist eine doppelte Beplankung der Trockenbauwand. Zum Einsatz kommt eine handelsübliche Hohlwanddose; der LS ZERO Einputzadapter hat mit 12,5 mm dieselbe Aufbauhöhe wie eine Gipsplatte und ermöglicht auch hier die form- und stoffschlüssige Verbindung mit der Oberfläche. – Bild: JUNG
Wahlweise steht LS ZERO auch in einer Variante mit 3 mm Aufbauhöhe zur Verfügung. Diese Ausführung eignet sich zum Beispiel ideal für Wände mit Tapeten und anderen Bekleidungen. Der Designrahmen überlappt hier die Tapetenkante um minimale 1,3 mm und vermittelt so eine harmonische Optik. Auch diese Version eignet sich für eine Putz- bzw. Gipskartonstärke von 12,5 mm. - Bild: JUNG
Wahlweise steht LS ZERO auch in einer Variante mit 3 mm Aufbauhöhe zur Verfügung. Diese Ausführung eignet sich zum Beispiel ideal für Wände mit Tapeten und anderen Bekleidungen. Der Designrahmen überlappt hier die Tapetenkante um minimale 1,3 mm und vermittelt so eine harmonische Optik. Auch diese Version eignet sich für eine Putz- bzw. Gipskartonstärke von 12,5 mm. – Bild: JUNG

Bild: JUNG
Bild: JUNG

Vielfalt in Farbe

Die Gestaltung der LS ZERO-Installation bietet ein Spektrum attraktiver Möglichkeiten. Wahlweise voneinander abgesetzt in Einfachrahmen oder passend kombiniert in 2fach oder 3fach Rahmen. Die Farbpalette reicht von Alpinweiß bis zu Les Couleurs® Le Corbusier.

Übrigens : Die einzelnen Schritte zur Montage erläutern anschauliche Filme, die unter jung.de/lszero bereit stehen.

Quelle: JUNG

ET-News

Dieser Artikel wurde erstellt von: G. Risser



G. Risser schrieb bereits 589 Beiträge auf ET-News.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere