Komplettlösung zur direkten Ankopplung von Steuerungen, Leitsystemen und Datenbanken an SAP und Co.

Komplettlösung zur direkten Ankopplung von Steuerungen, Leitsystemen und Datenbanken an SAP, Microsoft Dynamics NAV und weiteren ERP Systemen.

Bremen, 02.12.2013. Das Ingenieurbüro für Automatisierungstechnik, SEGNO Industrie Automation GmbH aus Bremen, hat in Kooperation mit dem Softwareunternehmen Soffico GmbH aus Stuttgart eine Boxlösung zur direkten Verbindung der Automatisierungsebene an ERP Systeme wie z.B. SAP, Microsoft Dynamics NAV und infor entwickelt.

Die Orchestra connection box ist eine Kombination aus einem leistungsfähigen Mini PC und einer Middleware Software die bereits in vielen Industrieunternehmen erfolgreich im Einsatz ist.
 

Durch die kostengünstige connection box kann die vorhandene Produktionsebene über eine sichere Verbindungslösung  an das ERP System angebunden werden und so ein bidirektionaler Austausch von Produktionsaufträgen, Verbrauchsdaten, Qualitäts- und Zustandsinformationen realisiert werden. Durch diese Lösung entfallen fehleranfällige und ungenaue Papierschnittstellen zwischen den unterschiedlichen Systemen. Informationen aus der Produktion sind zeitnah verfügbar und erhöhen die Transparenz in der Fertigung.

Übersichtsgrafik2013-11-01STGDie Software kann verschiedene Steuerungen z.B. Siemens S7, Allen Bradley direkt über eine OPC Schnittstelle anbinden. Visualisierungssysteme wie InTouch, WinCC, iFix  können genauso wie diverse Datenbanken direkt verknüpft werden. Die Middleware unterstützt  die nativen SAP Kommunikationsmechanismen RFC und IDoc. Eine Monitorfunktion überwacht permanent alle angelegten Verbindungen und warnt die Benutzer bei einem Ausfall.
 

Einige Anwendungsbeispiele für die Box Lösung:

  • Bidirektionale , papierlose Übermittlung von Fertigungs- und Produktionsaufträgen
  • Verbrauchsdatenerfassung und Weiterleitung an die ERP Ebene
  • Zusammenstellung von Informationen aus unterschiedlichen BDE und Leitsystemen
  • Automatische Rückmeldung des Auftragsstatus aus der Prozessebene
  • Auftragspufferung bei Verbindungsunterbrechung zum ERP System
     

Eckdaten

  • ERP-Direktanbindung an Leitsysteme, Steuerungssysteme, Anlagen und Maschinen
  • Schnelle Integration in die vorhandene Infrastruktur
  • Leistungsfähige Lösung basierend auf Standardsoftware
  • Ausgereiftes Monitoring der Prozesse
  • Integrierte Test- und Entwicklungsumgebung
  • Unterstützt u.a. SAP native Kommunikationsmechanismen RFC und IDoc
  • Hohe Sicherheit durch Zertifikatsverwaltung
Lesen Sie auch:  „Click & Fit“ Schalterkit bietet 36 Kombinationen

Die Kerntechnologie der Box bildet die Software Orchestra unseres Kooperationspartners Soffico GmbH die bereits in vielen Industrieunternehmen erfolgreich im Einsatz ist. Die Softwarelösung unterstützt u.a. die SAP Kommunikation (RFC und IDoc) und bietet diverse Schnittstellen zu unterschiedlichen Systemen.

Die plattformunabhängige Orchestra connection box lässt sich komfortabel über einen grafischen Workflow Editor konfigurieren und verfügt über eine Monitorfunktion aller eingerichteten Verbindungen.

 

Unternehmensinformationen:

Die SEGNO Industrie Automation GmbH ist ein Softwareunternehmen mit dem Fokus auf industrielle Anwendungen. Hierbei liegen die Schwerpunkte in den Bereichen Prozessleittechnik, Softwareentwicklung, Datenbanksysteme, ERP Integration sowie Automatisierungs- und Fernwirktechnik. Unsere Spezialisten verfügen über umfangreiche Projekterfahrung bei der Anbindung der Produktionsebene an verschiedene ERP Systeme.

 

Dieser Artikel wurde erstellt von: svent



Sven Thöming schrieb bereits 1 Beiträge auf ET-News.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere