Das universale Raumbediengerät Smart-Control IP von Jung, lässt sich einfach in Ihr Netzwerk Netzwerk integrieren

Ein Raumbediengerät für alle Fälle: Jung macht’s möglich mit dem innovativen Smart-Control IP, das in Netzwerke integriert und über eine IP-Adresse angesprochen werden kann. Einzeln oder parallel erfolgt über verschiedene Clients die Anzeige und Bedienung der Türsprechanlange sowie von KNX-Funktionen. Auf diese Weise kombiniert das clevere Produkt mit integriertem Touchscreen die Vorteile einer zuverlässigen, visualisierten Raumsteuerung mit dem Komfort eines Smartphones.

 

 

Einfache Webkonfiguration am Computer
Dank der Netzwerkanbindung lassen sich sämtliche Einstellungen einfach und schnell über eine Webkonfiguration am PC oder Laptop vornehmen. Zugleich werden die einzelnen Systeme professionell vernetzt, wobei eine logisch aufgebaute Weboberfläche alle Abläufe leicht verständlich dokumentiert. Bei der Entwicklung hat Jung bereits weiter gedacht und die Anzeigemöglichkeit eines zusätzlichen Web-Clients geschaffen. So ist das Smart-Control IP schon heute bereit für künftige Anwendungen.

 

 

Volle Leistung in Funktion
In seiner Funktion übernimmt das Gerät vielseitige Aufgaben. Unter anderem als Innenstation Video, die rund um die Türkommunikation ganze Arbeit leistet. Angefangen vom Türruf über das Öffnen bis zur Bildspeicherung. Über Client an den Facility-Pilot-Server angebunden, wird das Smart-Control IP zum vollwertigen KNX-Raumbediengerät mit beachtlicher Anwendungsbreite. Dazu gehören beispielsweise das Anzeigen und Steuern von Beleuchtung, Jalousien, Temperatur und unterschiedlichen Szenen. Und: Bei Bedarf kann jederzeit das aktuelle Wetter auf dem Display abgerufen werden. Eine praktische Sache, wenn man einen Wochenendausflug plant oder einfach nur erfahren möchte, ob es sinnvoll wäre, auf dem anstehenden Spaziergang einen Schirm mitzunehmen.

Lesen Sie auch:  Intelligenter Briefkasten meldet Posteingang

 

Produkteigenschaften

  • Beleuchteter programmierbarer TFT-Grafik-Farbbildschirm, 800 x 480 Pixel, 16,7 Millionen Farben, WVGA
  • Vertikale, wandbündige Montage
  • Kapazitiver Touchscreen, Bedienung durch Fingerberührung direkt auf der Glasoberfläche
  • Integrierter Kartenleser für microSD-Karten
  • Integrierter Lautsprecher
  • Externes Lautsprechermodul anschließbar
  • Einsatz mit IP-Modul
  • Anzeige bis zu drei Web-Clients: FAP, Wetterseite, zukünftige Anwendungen
  • Bedienfunktionen über FAP: Schalten, Dimmen, Jalousiesteuerung, Wertgeber, Szenenaufruf etc.
  • SIP-Client-Komponente zur Anzeige und Bedienung von TKM-Funktionen (Türrufe, Bildspeicher, Türauswahl, Türöffner, Rufabschaltung, etc.). Nur in Verbindung mit Lautsprechermodul Art.-Nr.: LSM .. 4 ..
  • Integrierter Raumtemperaturfühler
  • Integrierter Helligkeitsfühler zur automatischen Anpassung der Display-Beleuchtung
  • Raumtemperaturregelung mit Sollwertvorgabe
  • Anzeige von Raumtemperatur, Uhrzeit und Datum

 

Quelle: Jung.de

ET-News

Dieser Artikel wurde erstellt von: G. Risser



G. Risser schrieb bereits 580 Beiträge auf ET-News.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere