Verbesserung der Energieeffizienz von Gebäuden durch den Einsatz von KNX-DIGICONTROL Gateway

Als bidirektionales Gateway und Bindeglied zwischen dem Automationssystem DIGICONTROL ems4/ems2 und dem Instabus KNX/EIB ermöglicht ems4.KNX1E die Kommunikation zwischen den Gewerken, die Basis zur Umsetzung gewerkeübergreifender Funktionen, welche wiederum die Grundlage für energieoptimiertes und komfortables Betreiben moderner Gebäudesysteme ist.

Mittels gewerkeübergreifender Kommunikation kann die Sonneneinstrahlung zur Erreichung der Raumtemperatur mittels Jalousiestellung und unter Einbeziehung der zentralen Wärme- und Kälteerzeuger ausgenutzt oder verschattet werden. So ziehen Sonne und Technik an einem Strang statt gegeneinander anzutreten.

Ebenfalls erfahren Gebäude, in denen KNX (oder EIB) eingesetzt wurde, durch ems4.KNX1E eine wesentliche Verbesserung des Komforts innerhalb der Bedienung der Raumkomponenten, denn alle Raumfunktionen, wie beispielsweise Beleuchtung, Jalousien, Temperaturen, Raumbelegung, Multimedia, etc. können nun gewerkeübergreifend, übersichtlich durch nur ein Bediengerät gesteuert werden.

 

Bild/Textquelle: GFR

ET-News

Dieser Artikel wurde erstellt von: G. Risser



G. Risser schrieb bereits 592 Beiträge auf ET-News.de.

Lesen Sie auch:  Gira G1 als Multitalent fürs Smart Home

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere