Neue Weiterbildung für E-Handwerke – Qualifizierung zum „Gebäudesystemintegrator“

Jüngste Studien zeigen: Die Nachfrage nach Intelligenten Gebäuden wird in den kommenden Jahren deutlich steigen. Bis Ende dieses Jahrzehnts wird ein enormer Markt entstehen. Diese Entwicklung wollen die Fachkräfte aus den E-Handwerken mitgestalten.

Die Branchenverbände* VDE, ZVEH, ZVEI und BVT haben daher eine Qualifizierungsmaßnahme erarbeitet, bei der sich Fachkräfte aus den elektro- und informationstechnischen Handwerken zum Gebäudesystemintegrator weiterbilden können. Der Lehrgang ist modular aufgebaut, und die Teilnehmer werden bei erfolgreichem Abschluss vom VDE zertifiziert.

Im Auftrag von VDE, ZVEH, ZVEI und BVT entwickelten das Elektro- und Informationstechnische Kompetenznetzwerk ELKOnet in Zusammenarbeit mit der InfoTip Academy ein modulares Kurssystem. Es setzte sich aus sechs Basis- und neun Ergänzungsmodulen zusammen, Schwerpunkt ist die Systemintegration von Energietechnik, Gebäudeautomation, Unterhaltungselektronik und IKT. Das Konzept ist individuell: Jedes der Module kann einzeln belegt werden und jedem Baustein ist eine vom Umfang abhängige Zahl von Bildungspunkten zugeordnet. In einem ersten Schritt bilden sich die Teilnehmer zum Spezialisten für Intelligente Gebäudevernetzung weiter. Durch den Besuch von Ergänzungsmodulen können sie zusätzliche Bildungspunkte erwerben und sich zum Gebäudesystemintegrator qualifizieren.

Einige Module sind identisch mit der Qualifizierung zum PluralMedia-Spezialisten – der Weiterbildungsmaßnahme der InfoTip Academy – und können bei Erfüllung der sonstigen Zugangsvoraussetzungen angerechnet werden. Damit ist im Interesse der Kursteilnehmer eine Verzahnung der Maßnahmen sichergestellt.

Lesen Sie auch:  Siemens steigt in den Heimspeichermarkt ein

Die Schulung zum Gebäudesystemintegrator richtet sich gezielt an Fachleute der Elektro- und Informationstechnik, die auf den Gebieten Intelligente Gebäudevernetzung, Smart Metering, Smart Home und Smart Appliance bereits tätig sind oder tätig werden möchten. Alle Module können über die ELKOnet-Partner oder die InfoTip Academy gebucht werden, die ersten Kurse starten Mitte September.

Weitere Informationen zu dieser Qualifizierung (Inhalte, Kursgebühren, Ausbildungszeiten, Schulungsorte, Zertifizierungsverfahren etc.) finden Interessenten unter:
» www.elkonet.de
» www.infotip-academy.de

 

* VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V., Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke – ZVEH, ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V., Bundesverband Technik des Einzelhandels e.V. (BVT)

Bild/Textquelle: ZVEH

ET-News

Dieser Artikel wurde erstellt von: G. Risser



G. Risser schrieb bereits 580 Beiträge auf ET-News.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere