Berührungsloser Drehfeldrichtungsanzeiger KYORITSU 8035

Zu einer neuen Generation von Drehfeldrichtungsanzeiger gehört der berührungslose Drehfeldrichtungsanzeiger 8035 von KYORITSU. Die Klemmen werden direkt auf die Kabel- oder Leitungsisolierung geklemmt. Der Kontakt mit berührbaren, gefährlichen aktiven Leitern ist nicht mehr notwendig.

 

 

Als Neuheit präsentiert EVOMEX den berührungslosen Drehfeldrichtungsanzeiger 8035 des japanischen Herstellers Kyoritsu. Die Krokodilklemmen werden dabei direkt auf die Isolation von Leitungen und Kabel geklemmt. Ein direktes Kontaktieren mit gefährlichen aktiven Leitern entfällt. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten im Bereich der Sicherheit. Mit dem Drehfeldrichtungsanzeiger 8035 kann eine sichere Drehfeldrichtungsbestimmung auch an Anlagen und Anschlüssen durchgeführt werden, die nur schwer oder gar nicht zugänglich sind.

Die Drehfeldrichtungsanzeiger verfügen über Phasen- und Drehfeldrichtungsanzeige deren Helligkeit über einen Taster einstellbar ist. Zusätzlich wird die Drehrichtung durch einen Ton akustisch signalisiert. Der Spannungsbereich liegt zwischen 70V und 1000V. Die Drehfeldrichtungsanzeiger können in Umgebungen der Messkategorie CAT IV bis zu einer Bemessungsspannung von 600V eingesetzt werden.

Die Drehfeldrichtungsanzeiger 8035 wurden für Anlagen, Energieversorger und Industrienetze konstruiert. Die Geräte sind jedoch universell für alle Elektrofachkräfte geeignet, die Drehfeldrichtungen sicher und zuverlässig bestimmen müssen.

Zur praxisgerechten Ausstattung gehört selbstverständlich ein Magnethalter, mit dem der Drehfeldrichtungsanzeiger an Schaltschränken und Metallhalterungen fixiert werden kann.

Mit dem Drehfeldrichtungsanzeiger Kyoritsu 8035 bestreitet der Messtechnikspezialist EVOMEX neue Wege im Bereich der Arbeitssicherheit, sowie neuer Anwendungsmöglichkeiten bei der sicheren Drehfeldrichtungsbestimmung.

 

Lesen Sie auch:  DIALux Mobile - Lichtplanung vor Ort mit dem Smartphone

Quelle: www.evomex.de

ET-News

Dieser Artikel wurde erstellt von: G. Risser



G. Risser schrieb bereits 580 Beiträge auf ET-News.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere