Philips LuxSpace Mini

Quelle: Philips.de

Philips LuxSpace Mini ist der Name für ein neues LED-Downlight, das erstmalig eine höhere Systemeffizienz erzielt als Downlights mit Kompaktleuchtstofflampen.

 Es ist daher eine ideale Lösung für die Allgemeinbeleuchtung in vielen Bereichen wie Büros, Konferenzräumen, Eingangs- und Empfangszonen, Restaurants, Kantinen, Lobbies, Fluren und Nebenräumen. Mit einer Lichtausbeute von rund 60 Lumen pro Watt ist LuxSpace Mini die zukunftssichere Alternative zu Downlights, die mit zwei mal 18 Watt Kompaktleuchtstofflampen bestückt sind: Es spart dauerhaft Energie und schont die Umwelt.

LuxSpace Mini ist mit einem LED-Modul auf Basis der Philips Fortimo-Technologie ausgestattet, das eine Lebensdauer von 50.000 Stunden erreicht. Wahlweise ist es mit den Lichtfarben Warmweiß (3.000 K) oder Neutralweiß (4.000 K) erhältlich. In dieser langen Zeit reduzieren sich die sonst fälligen Lampenersatzkosten auf Null, Wartungskosten auf ein zu vernachlässigendes Minimum, so dass sich der Einsatz dieser Leuchten wirtschaftlich schnell bezahlt macht, weil sie im Vergleich zu herkömmlichen Leuchten Jahr für Jahr zu hohen Betriebskosteneinsparungen führen. Beim Einschalten steht die Lichtleistung der LuxSpace Mini sofort, ohne Anlaufzeit zur Verfügung. Das LED-Modul erzeugt ein hochwertiges, weißes Licht mit guten Farbwiedergabeeigenschaften.



Das LuxSpace Mini steht für den Einbau in abgehängten Decken zur Verfügung. Es benötigt einen Deckenausschnitt von 150 und eine Einbautiefe von 130 Millimeter. Die Abdeckringe sind alternativ weiß oder metallgrau beschichtet. Zwei Optikvarianten mit hochwertiger Entblendung sind lieferbar. Mit der Optik UGRR22 und einem Abblendwinkel von 65 Grad, ist es unter anderem zur nachhaltigen Beleuchtung von Eingangs- und Empfangsbereichen, Treppenhäusern und Nebenräumen sowie Restaurants und Kantinen geeignet. Die enger strahlende Variante UGRR19, mit Ringraster und einem Abblendwinkel bis 60 Grad, kann den Normen entsprechend ohne Einschränkungen an Arbeitsplätzen im Büro eingesetzt werden.

Die separaten Vorschaltgeräte sind auch in einer dimmbaren DALI-Ausführung zur Integration in ein Lichtmanagementsystem verfügbar. In der Kombination mit Lichtregelsystemen zur Anwesenheitsdetektion sind weitere Energieeinsparungen möglich. Bei einer Leistungsaufnahme von nur 19 Watt im Vergleich zu herkömmlichen Downlights mit Kompaktleuchtstofflampen ergibt sich insgesamt ein Einsparpotenzial von bis zu 50 Prozent.

Quelle: www.philips.de

  Weitere Fragen zum Thema? Besuchen Sie unser Forum unter: ElektromeisterForum.de 

 

ET-News

Dieser Artikel wurde erstellt von: G. Risser



G. Risser schrieb bereits 589 Beiträge auf ET-News.de.

Lesen Sie auch:  Universal-LED-Dimmer Mini Schaltet und Dimmt Leuchtmittel platzsparend in der Schalterdose

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere